Neue Entscheidung des Bundessozialgerichts zur Genehmigungsfiktion

 

Das Bundessozialgericht hat in einer Entscheidung vom 06.11.2018 unter Aktenzeichen B 1 KR 30/18 R bereits nach drei Wochen eine Genehmigungsfiktion angenommen obwohl der Medizinische Dienst der Krankenkassen eingeschaltet wurde. Die Entscheidung wurde damit begründet, dass die Genehmigungsfiktion nach drei Wochen und nicht erst nach fünf Wochen unter der Einschaltung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen dann eintritt, soweit der Versicherte über die Einschaltung des Medizinischen Dienstes nicht informiert wurde.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, so steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Robert Raab unter der Telefonnummer 0911 50 49 22 0 oder unter der E-Mail-Adresse info@raraab.de  gerne zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen